Meisterklasse Fotografie – Aufbaulehrgang QAP „Qualified Austrian Photographer“

Eine rasche technologische Entwicklung und die damit verbundene Technik und Kunst in der Fotografie, ergibt einen interessanten Themenmix, der eine permanente Weiterbildung in der Fotografie erfordert. In zwei Semestern werden Top-Themen in Form von Seminaren und Workshops unter dem Motto „Lernen von den Besten“ absolviert. Um diesem Motto gerecht zu werden, engagiert der Aufbaulehrgang die besten Fotografen aus dem deutschsprachigen Raum als Trainer.

ZIEL

Ziel des Aufbaulehrgangs ist, Fotografen, Pressefotografen und Experten für Fotografie eine Weiterbildung auf hohem Niveau anzubieten. Der Aufbaulehrgang dauert 2 Semester. Top-Themen werden in Form von Seminaren und Workshops angeboten. Der Aufbaulehrgang ist auch Vorbereitung für die praktische, mündliche und schriftlich Zertifizierung zum Qualified Austrian Photographer.

KOMPETENZEN

Personen aus überwiegend praktischem Berufsumfeld erwerben hohe fachtheoretische Kompetenzen basierend auf einem praktisch soliden Fundament, um nachhaltig, national und international, wettbewerbsfähig zu sein. Die Absolventen erreichen die Kompetenz mit modernster Technik, geschultem Auge und Konzeptueller Erfahrung, um die geforderte/bestellte Darstellung auf qualitativ hohem Niveau zu inszenieren, zu fotografieren und zu produzieren.


Zugangsvoraussetzung ist ein Aufnahmegespräch mit der Aufnahmekommission (Lehrgangsleitung / Innung). Das Einstiegsniveau ist entsprechend hoch. Vorkenntnisse sind im Rahmen der formellen Bewerbung und dem Aufnahmegespräch nachzuweisen.

AnwärterInnen haben zum Aufnahmegespräch eine formelle Bewerbung bestehend aus Bewerbungsschreiben (Motivation), Lebenslauf sowie allfällige Abschlusszeugnisse und eine Arbeitsmappe mit mindestens zehn fotografischen Arbeiten mitzubringen.

Die Größenformate der Fotos sind frei wählbar. Bei digitaler Präsentation, sind der Bewerbung entsprechende Ausdrucke beizulegen.

Die Selektion erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Arbeitsmappe
  • Motivlage für die Bewerbung
  • Vorkenntnisse (absolvierte und ggf. abgebrochene Ausbildungen)
  • Berufserfahrung (Einschlägigkeit)
  • Bezug zur Fotografie
  • Berufliche und private Lebensumstände für vollständige Absolvierung
  • Zugang zu professionellen Equipment

Der Aufbaulehrgang ist eine ideale Vorbereitung für die praktische, mündliche und schriftliche Zertifizierung zum Qualified Austrian Photographer. Durch eine erfolgreich abgelegte fachliche Prüfung sind die Absolventen des Aufbaulehrgangs sehr gut für die Selbstständigkeit vorbereitet.

Die TeilnehmerInnen absolvieren nach den Seminaren Teilprüfungen. Diese Teilprüfungen dienen als Feedback und als optimale Vorbereitung zum QAP.

Beginn ist jeweils im Herbst. 2 Semester, 10 x 3 Tage à 8 Stunden – ausgenommen sind die Ferienzeiten. Die Termine werden im Mai bekanntgegeben.

Über die Präsenzzeiten hinaus gibt es Projekte, Aufgabenstellungen und Prüfungsvorbereitungen, die selbstständig oder im Team erarbeitet werden müssen. Auch das Lesen von Fachliteratur ist erforderlich. Zu rechnen ist mit zusätzlichen 8–12 Stunden pro Block. Während der Selbstlernphasen werden die Teilnehmer von den jeweiligen Fachtrainern gecoacht.

Weitere Infos und aktuelle Termine der Vorbeitungskurse und Prüfungen: http://zertifizierung.wifi.at

 

Bleiben Sie informiert!

Ihre E-Mail-Adresse