Fotografeninnung kürt die besten Nachwuchs-Fotografen

Im Bundesnachwuchswettbewerb der Berufsfotografen wurden die besten Fotografien ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen kommen aus Salzburg, Wien, Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark.

“Fresh – dafür lebe ich!” lautet das Thema, das es fotografisch umzusetzen galt. Ist es ein Hobby, ein Beruf oder ein anderer Mensch, für den man lebt? Die Ausschreibung wurde bewusst offen gehalten, ein Aufruf, sich kreativ auszuleben.

In der Kategorie “Fotografenlehrlinge” darf sich Anna Strumegger aus Salzburg über den ersten Platz freuen. Ihr Bild zeigt einen vertrauten Moment zwischen Pferd und Reiterin. “Da mein zweites Hobby neben dem Fotografieren Reiten ist, war es nicht schwer, welches Motiv ich nehme. Ich wollte mit dem Bild die Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd festhalten.” Das ist ihr eindrucksvoll gelungen mit ihrer Stute Angel und ihrer Freundin Christina vor der Linse. Der zweite Platz geht ebenfalls nach Salzburg, an Carina Obermoser, den dritten Platz konnte Nina Bodner aus Wien für sich entscheiden.

Unter den Jungfotografen konnte Julia Mühlberger die Jury am meisten überzeugen. Sie holt einen jungen Fleischer vor die Kamera. “Andreas Lackinger geht mit seinem Fleisch fair um – ihm ist es wirklich wichtig, wie die Tiere bei den Bauern leben. Dieser respektvolle Umgang hat mich beeindruckt und deshalb wollte ich neue Fotos für seine Homepage gestalten.” Entstanden ist eine aussagekräftige Serie, die diesen besonderen Bezug zur Arbeit zum Ausdruck bringt. Über den zweiten Platz darf sich Anna Schober aus Niederösterreich freuen, Nicola Palme aus der Steiermark konnte den dritten Platz für sich entscheiden.

Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger zeigt sich begeistert von der Qualität der eingereichten Arbeiten. “Unsere Lehrlinge und Jungfotografen genießen in den Lehrbetrieben und Fotografenschulen eine ausgezeichnete Ausbildung. Im Bundesnachwuchswettbewerb haben sie erneut gezeigt, wie gut sie ihr Handwerk beherrschen”, so Mitteregger.

Der Vorentscheid zum Bundesbewerb wurde in den jeweiligen Bundesländern ausgetragen. Dabei beurteilte die Jury die Einreichungen der beiden Kategorien “Fotografenlehrlinge” und “Jungfotografen” nach objektiven Kriterien.

 

Download Pressemappe

 

Beigefügte Bilder sind mit der Angabe des korrekten Urhebernachweises honorarfrei verwendbar:

strumegger.jpg: “Foto: Anna Strumegger.”

muehlberger.jpg: “Foto: Julia Mühlberger.”

 

Über die Berufsfotografen:

Die Innung der Berufsfotografen ist die gesetzliche Interessenvertretung der gewerblichen Fotografen und Fotografinnen Österreichs. Acht Landesinnungen sowie die Fachvertretung Burgenland und die Bundesinnung bieten umfangreichen Service für ihre Mitglieder. So stehen etwa der Rechtsschutzverband zur Verfügung, die Austrian Academy of Photography, die laufend Branchen-News liefert und die Ausbildung zum QAP – Qualified Austrian Photographer. Seit die Fotografie 2013 zum freien Gewerbe wurde, setzt die Innung laufend Schritte zur Qualitätssicherung und -steigerung innerhalb der Branche.

 

Rückfragehinweis:

Agentur brandkaiser

Tel.: 0664/81 63 048

E-Mail: kk@now.at / ck@now.at