Burgenland: Ausstellung “100+80” auch in Güssing zu sehen

„100+80 Jahre“ war der Titel der Jubiläumsausstellung der Burgenländischen Berufsfotografen anlässlich der Erfindung der Fotografie vor genau 180 Jahren. Die Freiluftausstellung, die großformatige Portraits von acht 100jährigen und mehr als achtzig 80jährigen Burgenländerinnen und Burgenländern zeigt war von 19. August bis Mitte September in Eisenstadt zu besichtigen.  44 Fotografinnen und Fotografen beteiligten sich an dieser Gemeinschaftsaktion, die den Kolleginnen und Kollegen nicht nur eine enorme Medienpräsenz sondern auch viel positives Feedback seitens der Besucher bescherte. Mehr als 300 Personen kamen alleine zur Vernissage. Nicht weniger erfolgreich war die zweite Ausstellungseröffnung im Süden des Burgenlandes, wo die Bilder im Anschluss noch bis zum 4. November am Hauptplatz in Güssing zu bestaunen waren.

Fotograf Erwin Muik, der die Ausstellung nach Güssing holte, mit seinem Portrait des 100jährigen Johann (Foto: juergenkassemady)[/caption]
“100+80”
“100+80”
“100+80”
“100+80”
“100+80”