Menschenbilder Tirol


Foto: Wolfgang Lackner – innfoto

Menschenbilder 2019

Bis 29. Juli macht die Ausstellung “Menschenbilder 2019” am Vorplatz des Tiroler Landestheaters Station.  

Im 180. Jubiläumsjahr der Erfindung der Fotografie zeigen die Tiroler Berufsfotografen im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung „Menschenbilder Tirol 2019“ einen Querschnitt ihres vielfältigen Schaffens. Zur Austellungseröffnung fanden sich gestern am Innsbrucker Rennweg zahlreiche Besucher ein. Darunter neben Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Spartenobmann Franz Jirka, Ausstellungskurator Horst Stasny und Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger auch Landesinnungsmeisterin Irene Ascher, die dieses Ausstellungsformat vor sechs Jahren ins Leben gerufen hat. „Die professionelle Fotografie ist unglaublich vielfältig – nicht nur was Genres und Motive sondern auch was Arbeitstechniken anbelangt. Frei nach dem Motto ‘Es sind immer zwei Menschen, die ein Bild ausmachen: Der Fotograf und der Betrachter’, ist es den diesjährigen Menschenbildern ganz besonders gut gelungen, das breite Leistungsspektrum der Tiroler Berufsfotografen für alle sichtbar zu machen“, zeigte sich Ascher von der Wirkung der 49 ausgewählten Bilder beeindruckt.

Im Rahmen der Vernissage wurden auch die Sieger des Landesawards der Berufsfotografen 2019 sowie die Siegerin des Landesnachwuchswettbewerbs, Laura Frey vom Fotostudio Rene in Lechaschau, ausgezeichnet.

Nach Innsbruck macht “Menschenbilder Tirol 2019” auch in Kufstein (31.7. – 19.8.), Telfs (21.8. – 4.9.), Breitenwang (6.9. – 18.9.), Pertisau (20.9. – 6.10.), Kitzbühel (8.10. – 23.10.) und Lienz (23.10. – 11.11.) Station.

Alle ausgestellten Fotografien sind außerdem auf www.menschenbildertirol.at zu sehen.